Beiträge

Unsere wichtigsten Themenbereiche:


Hört mal, was da klingt!
Spielerische Aktionen mit Geräuschen, Klängen, Stimme und Musik zur Förderung des
Hörsinns.
Hören und Zuhören sind für Kinder Grundvoraussetzungen, um Erfolgreich Sprechen, und
später Schreiben und Lesen zu lernen. In unserer heutigen Zeit wird die Sinneskompetenz
Hören oft unterschätzt und wenig gefördert. Dazu kommt oft eine akustische
Reizüberflutung, die ihren Hörsinn abstumpft.
Um den Hörsinn zu fördern bieten wir eine Fülle von Spielen und Aktionen an, die Kinder auf
spannende Weise an die Welt des Hörens heranführen. Eingängige Lieder, peppige
Sprechrhythmen und witzige Reime ermöglichen einen spielerischen Zugang zu den
Bausteinen unserer Sprache. Klangerfahrungen mit Alltagsgeräuschen, mit Lärm und Stille,
mit Sprache und Musik trainieren das Zuhören, die Merkfähigkeit und die Konzentration.


Musik und Tanz – Musikalische Früherziehung
Kinder lieben es, sich zu Musik und Tanz zu bewegen. ĂśberschĂĽssige Energie kann auf
wunderschöne Weise abgebaut werden, die Freude sich miteinander zu bewegen hilft beim
Kennenlernen, RĂĽcksichtnahme muss geĂĽbt werden.
Tanzen bedeutet aber auch Träumen mit den Füssen.
Mit meditativen Tänzen und Zeitreisen bringen wir gemeinsam Bewegung und Ruhe
zusammen. Selbst Kinder, die sonst lustlos oder schwierig sind, lassen sich mit Tänzen und
Musik spielerisch an viele Themen heranfĂĽhren und in die Gruppe besser integrieren. Bei
ängstlichen Kindern werden beim gemeinsamen Tanz, in Bewegung und Ruhe Spannungen
abgebaut. Die soziale Kompetenz und die eigene Kreativität werden im Miteinander
spielerisch und tänzerisch gefördert.


Wenn Ruhe zum Erlebnis wird – Inseln der Entspannung
Gemeinsam unternehmen wir Phantasiereisen zu verschienen interessanten Orten oder
besuchen den Kasperl Wir erleben mit allen Sinnen die wunderbarsten Geschichten und
schaffen eine Ruhesituation, bei der die Kinder entspannen können und zur Ruhe kommen.
Ăśber zahlreiche SinnesĂĽbungen und pantomimische Spielgeschichten lernen die Kinder sich
auf längere Traumstunden einzulassen. Sie erleben, gemeinsam mit anderen abenteuerliche
Ausflüge, die sie auch selbst mit gestalten können. Sie erfahren mehr über sich und ihre
GefĂĽhle in unbekannten Situationen.
Turnen Bewegung Tanz zur Stärkung des Selbstbewußtseins
Fantasievolle Gerätelandschaften regen Kinder auf kreative Weise zu Bewegung an, sodass
sie mit allen Sinnen aktiv am Spielgeschehen teilnehmen. Sie lernen sich wendig ĂĽber eine
Traumbrücke zum Königschloss zu bewegen, oder auf einem Balken über das Wasser zu
balancieren. Ein Sprung in die Weichmatte wird mit einem lustigen Purzelbaum
abgeschlossen, Fangspiele werden mit Musik untermalt, Fantasiegeschichten erfordern
ebenso höchste Konzentration wie das Balancieren auf einem Balken.
Neben Kraft, Schnelligkeit und Motorik werden Konzentration, Koordination,
Gleichgewichtssinn und nicht zuletzt das Selbstbewusstsein gefördert.


Kritzeln, schnippseln, klecksen
Mit allen sinnen ins bunte Reich der Farben eintauchen.
In unserem Bastelangebot schicken wir alle Kinder auf Entdeckungsreise. Hier können sie die
ersten spannenden Erfahrungen mit Papier und Schere, Bunt- und Wachsmalstiften,
Wasserfarben und verschiedenen Materialien machen. Wir zeigen Basteltechniken, wie
kleben, falten, kneten, hämmern, drucken, färben und fertigen viel Kreatives, das mit Stolz
den Eltern präsentiert wird. Wir legen hier besonders viel Wert auf Materialien, die ihnen aus
dem täglichen Umfeld bekannt sind und jederzeit auch zu Hause zu lustigen Ideen anregen.


Im Spiel lernen – fürs Leben fit sein
Gemeinsam mit einfĂĽhlsamen Betreuerinnen lernen die Kinder spielerisch sich in einer
kleinen Gruppe Gleichaltriger zu behaupten. Sie lernen Konflikte zu lösen, Liebe und
Freundschaft zu zeigen und erreichen dabei eine soziale Kompetenz, die sie als wichtige
Grundlage ihr ganzes Leben begleiten wird. Deshalb ist das sorgsame und liebevolle Erlebnis
in der Gruppe der erste groĂźe Schritt in die soziale Gemeinschaft!
Um Entwicklungschancen schon frühzeitig optimal zu nutzen und späteren Defiziten
vorzubeugen, bieten wir neben dem sog. „Freispiel“ seit 15 Jahren auch eine Fülle
fantasievoller, rythmisch- musikalischer Spiele. So werden spielerisch Bereiche wie
Entspannung, Konzentration, Koordination, Wahrnehmungsdifferenzierung gefördert.


Kinder lernen Konflikte klären
Nicht die Konflikte sind das Problem, sondern die Art und Weise, wie wir damit umgehen.
Durch das Zulassen von Konflikten, das Ernstnehmen der verschiedenen BedĂĽrfnisse und
Interessen und das EinĂĽben von Formen des Umgangs mit Konflikten ĂĽben die Kinder
soziales Verhalten . In spielerischen und kreativen Formen erlernen Sie Grundkompetenzen
wie aktives Zuhören, Gefühle ausdrücken, nicht verletzend reagieren und den anderen
hilfreich zur Seite stehen.


Marita Rach-Wiegel
Dipl. Sozialpädagogin
Leitung

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂĽtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

zurĂĽck